Gunna Holz

Für die, die es interessiert: Ich bin Gunna Holz Dipl. Designer bei der DESIGN B3 Werbeagentur Leverkusen

Lustige Zeit damals in Düsseldorf, die ich mir bereits vor Studienbeginn mit der eigenen Selbstsständigkeit als freiberuflicher Gestalter vertrieben habe. In dieser Zeit hatte ich auch schon meine ersten Werbeprojekte für die Bayer AG und die Messe Düsseldorf realisiert. Davor gab‘s nur noch die Karrieren als Fassadenkünstler, Textildesigner, Radsportler, Grundschüler und geborener Niedersachse.

Im Studium war Corporate Design bereits meine Leidenschaft – ein Thema mit mittlerweile 30 Jahren Erfahrung.
Den Umzug in die großen Design- und Werbemetropolen Hamburg, München, Berlin, Köln oder meinentwegen auch Düsseldorf habe ich immer bewusst abgelehnt. Auch wenn ich privat oberhalb des Altenberger Doms wohne, bin in Leverkusen treu verwurzelt. Und davon überzeugt, dass es in und um Leverkusen herum genug gestalterisch zu verbessern gibt.

Apropos Wurzeln: Auch wenn die entscheidende Leistung als Marketing Konzeptioner zwischen meinen kleinen Ohren liegt, bin ich ebenso Handwerker genug, die Kreativitäts-PS auf die gestalterische Straße zu bringen.

Wurzeln und Handwerk passt privat auch: Ich habe einen grünen Daumen. Über Tomaten, Zucchini und Co. hat sich schon so mancher gefreut. Ganz nebenbei baue ich nicht nur meine Gartenhäuser selbst.
Den Kopf puste ich mir gerne mal beim Laufen durch – das bringt Abstand vom Agenturleben und der Familie. Die besteht ausschließlich aus Damen (inkl. Mops). Manchmal reifen in so einer Stunde „Leerlauf” aber auch die besten Ideen!

Nicht falsch verstehen! Ich BIN Familienmensch und wahrscheinlich deswegen auch so ein überzeugter Netzwerker. Oder eben Menschenfreund mit Helfersyndrom und einem immer halb vollen Glas Wasser.
Als Freud würde ich wahrscheinlich analysieren, dass die nicht zu stoppende Neugier, zusammen mit dem „positiven Denken” und einem handwerklichen Verständnis der Grund dafür ist, immer eine Lösungen zu „sehen”.

Ich liebe die Herausforderung mit guten Konzepten, bessere Gesamtlösungen für unsere Kunden zu schaffen und freue mich wie Bolle, wenn mein Gegenüber Lösungsfindung als Teamsport begreift. Dann wird‘s gut – richtig gut!

Was mich am stärksten fuchst? Wenn ich sehe, wie Unternehmen unter ihren Möglichkeiten bleiben, weil ich weiß, wie einfach man das ändern kann.

Menü